Kategorien
Allgemein Verpackungsarm

Alles rund um Mehrweggeschirr und Spülservices

Hast du auch manchmal die Nase voll von den Müllbergen aus Einweggeschirr, die nach Events überall herumliegen? Es lohnt sich für dich aber nicht, Mehrweggeschirr für die 3-4 Veranstaltungen, die im Jahr stattfinden, zu kaufen oder dir ist die Spülerei danach zu aufwändig? Dann leih dir dein Geschirr doch einfach! Manche Anbieter:innen haben den Spülservice mit inbegriffen, man kann sich also nicht nur Geschirr leihen sondern auch entscheiden, ob man es später selber spülen möchte oder es gegen einen kleinen Aufpreis bequem spülen lässt. Du willst zwar selber spülen, aber nicht alles von Hand oder in deiner kleinen eigenen Spülmaschine? Dann miete dir doch einfach ein Spülmobil. Hier kannst du mit geringem Personalaufwand effizient und schnell mit Gastronomie-Spülmaschinen, die auf große Mengen ausgelegt sind, spülen. Es besteht aber auch die Möglichkeit, das Spülmobil direkt mit entsprechendem Personal zu mieten. Du siehst, es gibt nichts, was es nicht gibt. Hier ist eine Übersicht über deine Ansprechpersonen, die von klein nach groß sortiert sind:

Geschirrverleih Trierweiler: für kleine Veranstaltungen in und um Trierweiler. Teller, Tassen, Gläser, Besteck. 

Geschirrverleih Seif: für kleinere Veranstaltungen in und um Trier. Geschirrverleih, Spülmobile, Spülmaschinen, Kaffeemaschine, Tische, Stühle, Töpfe

Alles fürs Event: für private und betriebliche Veranstaltungen in Trier und Umkreis. Reinigungskosten für das Geschirr sind bereits beinhaltet, jeweils für 3-4 Tage mietbar. Vermitteln auch gerne Catering, bieten neben Geschirr auch Zelte, Veranstaltungstechnik (für den kleineren Rahmen), Deko usw.

Mietmeile: für Großveranstaltungen in Rlp, NRW, Baden-Württemberg. Geschirrverleih, Spülmobil, Spülmaschine aber auch: Veranstaltungstechnik, Fahrzeuge, Werkzeuge, Elektronik, Deko,… (also wirklich alles, was man für ein Event so brauchen kann)

Partyrent: Großunternehmen für Veranstaltungen in ganz Deutschland und dem Ausland (Standorte in einigen Nachbarländern Deutschlands). Große Auswahl an Geschirr, Möbeln, Deko, Bars, … (dafür keine Veranstaltungstechnik, Elektronik usw.) 

Mehrwegsysteme sparen nicht nur unnötige Aufräumarbeit und Kosten sondern sind auch besser für die Umwelt. Müll muss eingespart werden, wo es möglich ist, und gerade auf Veranstaltungen fällt doch ein erheblicher Teil an, der so leicht zu vermeiden wäre. Egal ob die Gartenparty am Wochenende, das Weinfestchen im Somer oder ein Konzert: du findest für jede Eventart und -größe eine Ansprechperson und kannst so deinen Beitrag zur Ressourcenschonung leisten. 

Auch als Gastronom:in  kannst du mit Mehrwegsytemen, wie sie z.B. Faircup anbietet, auf Einwegschachteln und -becher verzichten. Darauf werden auch sicherlich die Kunden gut reagieren, denn sind wir ehrlich: wir kaufen doch alle gerne Takeaway-food und bekommen letzten Endes jedes Mal ein schlechtes Gewissen, wenn wir sehen, wie viel Müll dabei anfällt. Dabei lässt sich das doch so einfach vermeiden! Neben Faircup gibt es noch Anbieter wie Cupconcept, die sich auf Becher-Pfandsysteme spezialisiert haben. Damit haben wir uns in einem Extra-Beitrag beschäftigt (hier Beitrag verlinken), da Recup und Rebowl nochmals ein sehr großes eigenes Feld darstellen.